Kunsthalle Krems präsentiert:

Vorschau: Abstract Painting Now!

Gerhard Richter, Katharina Grosse, Sean Scully... 02/07 - 05/11/2017

Katharina Grosse, Ohne Titel, 2013, © Bildrecht, Wien, 2016, Foto: Olaf Bergmann

Die Abstraktion gilt in der Moderne als eine der signifikanten formalen Artikulationen und ist insbesondere mit der Malerei aufs Engste verbunden. mehr

Kunsthalle Krems präsentiert:

VORSCHAU: Tobias Pils

Untitled 02/07 - 05/11/2017

Tobias Pils, Untitled (Room), 2016, Courtesy Galerie Gisela Capitain, Köln und Galerie Eva Presenhuber, Zürich, Foto: Jorit Aust, Wien ©Tobias Pils

Weder abstrakt noch figurativ, weder expressiv noch atmosphärisch, verweigert sich die Malerei von Tobias Pils einer eindeutigen begrifflichen Festschreibung. mehr

Kunsthalle Krems präsentiert:

Vorschau: Sébastien de Ganay

Transposition and Reproduction 02/07 - 15/10/2017

Sébastien de Ganay, Candle, Concept image, 2016, Foto: Simon Veres © Sébastien de Ganay

Ab 2017 stellt die Dominikanerkirche im Herzen der Kremser Altstadt einen zusätzlichen, im Sommer zu bespielenden Ausstellungsort der Kunsthalle Krems dar. mehr

Die Kunsthalle Krems schließt bis 30. Juni 2017 vorübergehend ihre Pforten. Nach 21 Ausstellungsjahren mit mehr als 1,3 Millionen BesucherInnen sind Sanierungsarbeiten dringend nötig. Dazu gehören u.a. die Dachsanierung, eine verbesserte Konditionierung der Ausstellungsräume, die Neugestaltung des Eingangsbereichs, die unterirdische Verbindung zum geplanten Neubau des Museums vis á vis der Kunsthalle Krems, die Einrichtung einer Studienbibliothek aus den Beständen der Kunstmeile Krems sowie die Erweiterung der Büroräumlichkeiten. Die Wiedereröffnung erfolgt am 1. Juli 2017. In der Zwischenzeit wird der Klangraum Krems Minoritenkirche mit einem Ausstellungsprojekt von Michael Kienzer bespielt. Die Ausstellung wird am 27. August 2016 eröffnet. Folgende Ausstellungen werden von 1. Juli bis 5. November 2017 gezeigt: Abstract Painting Now! Gerhard Richter, Katharina Grosse, Sean Scully... und Sébastien de Ganay. Transposition and Reproduction. mehr

Forum Frohner präsentiert:

Hommage an Werner Hofmann

Biennale des jeunes de Paris 1967 21/05 - 01/10/2017

Außenansicht Forum Frohner, Foto: Christian Redtenbacher

Brauchen wir moderne Kunst? Als Gründungsdirektor des Museums des 20. Jahrhunderts Wien (1962) war Werner Hofmann (geb. 1928 in Wien – gest. 2013 in Hamburg) oft mit dieser Frage konfrontiert. Er setzte sich unermüdlich für die Positionierung der Moderne in Österreich ein und trieb die Internationalisierung der jungen Szene voran. Nicht nur als Ausstellungsmacher, sondern auch als Kunsthistoriker und Intellektueller war er ein widerständiger Denker. Mit der kühnen Theorie, die moderne Kunst aus dem Geist des Mittelalters, aus dem Manierismus oder der Karikatur hervorgehen zu lassen, hat er die Kunstgeschichte umgeschrieben. Heute gilt er als Doyen der europäischen Geistesgeschichte.
mehr

Forum Frohner präsentiert:

Fokus Frohner. Die Sammlung Gabriel

15/10/2017 - 09/04/2018

Außenansicht Forum Frohner, Foto: Christian Redtenbacher

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens zeigt das Forum Frohner eine bisher unentdeckte Privatkollektion: Die Sammlung Gabriel. Das seit den sechziger Jahren mit Adolf Frohner bekannte Paar konzentrierte seine Sammeltätigkeit auf Werke Frohners. mehr